Mittwoch 8. März 2017

IMG 5517 MG 5532

Am Morgen des 8. März 2017 machte sich eine zwölfköpfige Delegation des Bielefelder Investmentvereins auf den Weg nach Frankfurt am Main. Nach einer relativ entspannten Zugfahrt kamen wir pünktlich in Frankfurt an, sodass wir noch vor dem ersten Termin unsere Hotelzimmer beziehen konnten.

Dann ging es auch direkt weiter zu unserem ersten Unternehmensbesuch. Zum Glück war die Firmenzentrale von PriceWaterhouseCoopers im Tower 185 nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt, obgleich uns der Weg aufgrund des starken Regens deutlich länger vorkam.

 

Der sich anschließende, interaktive Vortrag zum Thema Unternehmensbewertung bot die Möglichkeit, das gelernte Universitätswissen zum Thema Bilanzanalyse einmal praktisch anzuwenden. Im Anschluss bestand die Gelegenheit sich noch im Vieraugengespräch mit den Referenten auszutauschen; Diese Gelegenheit haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

Den Abend des ersten Tages haben wir dann bei einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant „Alex“ gemütlich ausklingen lassen. 

 

Donnerstag 9. März 2017

 MG 5586 MG 5571

Pünktlich um 8:30Uhr begann das Programm des zweiten Tages. Zunächst stand ein kurzes Frühstück auf dem Plan, bevor es zu unserem Partner Union Investment ging. Hier begrüßte uns Senior Portfolio Manager und BVH Ehrenmitglied André Stagge, der uns zunächst in seinem Vortrag exklusive Einblicke in die Welt des Portfolio Managements gegeben hat. Im Anschluss daran konnten wir noch seinen Arbeitsplatz „besichtigen“, um uns ein noch detaillierteres Bild von seiner täglichen Arbeit machen zu können.

Nach dem sich anschließenden Mittagessen fuhren wir mit der S-Bahn Richtung Flughafen, um zum Sitz unseres nächsten Partners KPMG zu kommen. Die äußerst freundlichen Mitarbeiter empfingen uns im hochmodernen Insights-Center und präsentierten uns die unendlichen Möglichkeiten von Data & Analytics. Auf einer Touchscreen Video Wand visualisierten wir unter anderem die Datenströme eines Unternehmens. Die interaktive Arbeitsatmosphäre und ein direkter Einblick in die Karrierechancen waren dann für uns weitere Highlights unseres Besuchs.

 MG 5623 MG 5609

Nach der Rückfahrt in die Frankfurter Innenstadt, ging es für uns weiter zum nächsten Highlight der Reise: Einem Besuch bei BlackRock, dem größten Vermögensverwalter der Welt. Nach unserer Ankunft im Opernturm und einer kurzen Begrüßung durch Tim Henning, welcher den akademischen Börsenverein Greifswald 2013 als Vorstandsvorsitzender leitete, erhielten wir eine exklusive Marktanalyse.

Darüber hinaus hatten die BlackRock Mitarbeiter ein kleines Gewinnspiel für uns vorbereitet. Die Aufgabe bestand darin, die Performance unterschiedlicher Assetklassen einzuschätzen und diese den entsprechenden Performance Charts zuzuordnen. Diese Aufgabe haben wir natürlich mit Bravur gemeistert, sodass wir den einzigartigen Gewinn mit nach Hause nehmen konnten. Die gewonnen BlackRock Kaffeetassen verschönern ab sofort unser Büro in der Uni.

Nach dem „offiziellen Teil“ stand noch ein gemütliches „get together“ auf der Dachterrasse auf dem Programm. Von dieser hatten wir einen spektakulären Ausblick auf die Frankfurter Skyline bei Nacht. Dieses Panorama wird uns noch lange Zeit in Erinnerung bleiben, genauso wie die hochspannenden Insights von Tim Henning.

 MG 5681IMG 5669

Den Rest des Abends verbrachten wir mit einem entspannten Abendessen in einem Frankfurter Restaurant. Natürlich wurden die unzähligen Eindrücke, die wir an diesem doch recht anstrengenden Tag bekommen haben, in den Tischgesprächen noch einmal aufgearbeitet.

 MG 5692

Freitag 10. März 2017

Der Freitagmorgen fing für uns im Grund genauso an, wie der Morgen am Tag zuvor. Allerdings gab es einen entscheidenden Unterschied: Das Wetter war endlich besser geworden! Zum ersten Mal schien sich das alte Sprichwort „Wenn Engel reisen, lacht der Himmel“ zu bewahrheiten. Also machten wir uns mehr als gut gelaunt auf, zum letzten Programmpunkt, dem Besuch der Frankfurter Wertpapierbörse.

Als wir dort eintrafen, erlebten wir eine Überraschung. Wenige Meter von uns entfernt stand der wohl bekannteste Börsenmoderator Deutschlands, Mick Knauff. Obwohl dieser eigentlich gerade mit Dreharbeiten beschäftigt war, hat er sich kurz die Zeit genommen, ein Gruppenfoto mit uns zu machen. Noch mal vielen Dank dafür!

IMG 5713 MG 5753

Dieses nicht eingeplante „Fotoshooting“ führte dazu, dass wir die Sicherheitskontrolle am Eingang erst etwas später passieren konnten, als eingeplant. Allerdings war das entsprechende Sicherheitspersonal sehr zuvorkommend und hat sogar beim Fotos machen assistiert. Auch dafür noch mal vielen Dank!

Im Inneren der Börse angekommen, erfuhren wir zunächst einiges über die Geschichte der Frankfurter Wertpapierbörse, bevor wir dann einen Blick in den, aus dem Fernsehen bekannten, Handelssaal werfen durften. Den Händlern bei ihrer täglichen Arbeit auf dem Parkett zuzusehen war auf jeden Fall ein sehr interessantes Erlebnis!

Nachdem wir die Börse wieder verlassen hatten, haben wir uns noch ein wenig in der City umgeschaut. Eine Sache durfte an dieser Stelle natürlich fehlen, ein Gruppenfoto am „legendären“ Euro Zeichen vor dem ehemaligen Sitz der Europäischen Zentralbank.

 MG 5785 MG 5809

Die verbleibenden Stunden bis zur Rückfahrt nach Bielefeld, verbrachten wir erneut im „Alex“. Dieses Mal allerdings auf der Dachterrasse, wo wir bei bestem Biergartenwetter, noch auf die äußerst gelungene Exkursion angestoßen haben. Und eines steht bereits fest: Wir werden nicht zum letzten Mal in Frankfurt am Main gewesen sein…

 

Weitere Fotos findet ihr in unserer Foto Galerie 

(KM)